Eine Lady in der Fremde

Laura Gambrinus

Eine Lady in der Fremde

Historischer Liebesroman – Regency (Regentschaftszeit)

€ 3.99

Eine verschmähte Frau, ein unscheinbarer Mann – und nichts ist, wie es scheint …

Gestern noch saß Cassandra, Tochter eines begüterten Landedelmanns, überglücklich dem attraktiven und kultivierten Nathan Ironside gegenüber und freute sich auf den Antrag, den er ihr machen würde. Heute sitzt Cassandra auf einem schwankenden Bötchen und wird durch die müffelnden Kanäle Venedigs gefahren. An ihrer Seite Marmaduke Lakeland, ein Mann mit kleinem Bäuchlein und krummer Statur, den man auf der Straße übersehen mag. Ihr Ehemann. Sie selbst trägt die Schuld an der Misere, hat sie den Geschäftsmann doch in eine kompromittierende Situation gebracht, nachdem sie nach der Zurückweisung durch ihren Verehrer vor Verzweiflung blind war. Um in England dem Tratsch über sich zu entgehen und ihrer egoistischen und lieblosen Mutter zu entkommen, hat sie darauf bestanden, ihn auf seiner Geschäftsreise nach Italien zu begleiten. Aber was stimmt mit dem Mann nicht? Warum beachtet er sie kaum, schleicht sich nachts aus dem Haus und kehrt erst in den frühen Morgenstunden zurück? Und was sind das für Geräusche aus dem Nachbarhaus, das doch seit Jahren verlassen steht? Marmaduke scheint ein finsteres Geheimnis zu bewahren, und Cassandra ist entschlossen, dieses zu lüften …

Tauchen Sie ein in die zauberhafte Geschichte zur Zeit des Regency – mit der humorvollen und spannenden Konfrontation von Menschen und Kulturen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Laura Gambrinus spielt mit den Gegensätzen, führt zusammen, was unvereinbar erscheint, und gibt schließlich die hoffnungsvolle Antwort: Liebe überwindet alle Grenzen.

Unser eReader-Tipp:

Kindle Paperwhite
Der finstere Herzog

Diana Marsden

Der finstere Herzog

»Der finstere Herzog« wird er genannt: William McLean, der erste Duke of Haywood, ist ein ehemaliger Spion der Krone. Lady Georgiana scheint seine Ansprüche an die zukünftige Duchess zu erfüllen: zurückhaltend und wohlerzogen – eben langweilig. Doch anstatt sich mit der Führung des Hausstands und seinen Geschenken zufriedenzugeben, scheint sich seine Gemahlin in den Kopf gesetzt zu haben, sein dunkles Herz zu erobern.

Im Bann einer tollkühnen Lady

Diana Marsden

Im Bann einer tollkühnen Lady

Nach dem Tod ihres Vaters verliert Miss Grace ihr Hab und Gut und ist mittellos. Sie erfährt Ungeheures: Ausgerechnet der verruchte Lord Raybourne versprach ihrem Vater, sie zu heiraten. Der missgelaunte, jähzornige Earl lebt seit einer Verwundung völlig abgeschottet auf seinem Landsitz. Die lebensfrohe Grace stellt sein Leben gehörig auf den Kopf. Doch dann wird Raybourne gnadenlos von seiner Vergangenheit eingeholt …

Unversehens Gräfin

Rona Morten

Unversehens Gräfin

Die mittellose Christina fristet im Haus ihrer Tante das Leben eines Mauerblümchens, bis sie unversehens Gräfin wird. Obwohl der Earl of Tonbridge sie nicht aus Liebe geheiratet hat, hofft sie, eine gute Ehe mit ihm führen zu können. Auf Tonbridge Place angekommen, holt jedoch die Vergangenheit das frischvermählte Paar ein. Eifersucht und Misstrauen keimen auf und schließlich muss Christina gar um ihr Leben fürchten und fragt sich, ob ihr eigener Ehemann dabei seine Finger im Spiel hat …

Ein Viscount mit Mängeln

Evelyn Hope

Ein Viscount mit Mängeln

Cedric Arterton gerät in eine heikle Situation und wird zum Duell gefordert. Sein rüder Gegner ist eigentlich chancenlos, aber dessen schwangere Frau Joanna ersucht Cedric um Gnade. Will er Frau und Kind nicht der Schande und Verarmung überlassen, muss er in der Konfrontation das Nachsehen haben. Die Entscheidung fiele Cedric leichter, hätte er sich nicht in Joanna auf den ersten Blick unsterblich verliebt und hinge daher an seinem Leben …